Automatische Führerscheinkontrolle

 

- März 2018 -

Führerscheinerfassung

Fahrerlaubnis sicher kontrollieren – ohne Aufwand


 

 

§21 Abs. 1 Straßenverkehrsgesetz (StVG): Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Halter eines Kraftfahrzeugs zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat.

 

 

Führerscheinkontrolle? Warum muss man den Führerschein kontrollieren?

Viele Unternehmen haben Mitarbeiter, welche Firmenfahrzeuge bedienen. Diese müssen bei Fahrtantritt immer über eine gültige Fahrerlaubnis verfügen. In diesem Fall sind die Unternehmen Fahrzeughalter und gesetzlich dazu verpflichtet, die Fahrerlaubnis zu überprüfen.

 


 

Gesetzliche Grundlage

§21 Abs. 1 Straßenverkehrsgesetz (StVG):

Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Halter eines Kraftfahrzeugs zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, der die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat.

§21 Abs. 2 StVG:

Mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu einhundertachtzig Tagessätzen wird bestraft, wer als Halter eines Kraftfahrzeugs zulässt, dass jemand das Fahrzeug führt, obwohl der vorgeschriebene Führerschein sichergestellt oder beschlagnahmt ist.

§7 StVG, §§823 ff BGB, §21 StVG, §831 BGB

Neben der allgemeinen Halterhaftung nach §7 StVG kommt die Haftung nach §§823 ff BGB, also insb. §823 Abs. 2 in Verbindung mit §21 StVG und §831Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), hinzu; d.h. es gibt keine betragsmäßige Haftungsbeschränkung (siehe z.B. §12 StVG).

§229 bzw. §222 StGB

Wird jemand durch den betreffenden Fahrer verletzt oder gar getötet, so macht sich der verantwortliche Personalleiter in der Regel gem. §229 bzw. §222 Strafgesetzbuch (StGB; fahrlässige Körperverletzung bzw. fahrlässige Tötung) (mit)strafbar.

§2 AKB

Letztendlich riskiert das Unternehmen den Versicherungsschutz gem. §2 AKB.

 


 

Terminals mit automatischer Führerscheinkontrolle

Eine persönliche Führerscheinkontrolle ist natürlich kostspielig und nicht umsetzbar. Aus diesem Grund gibt es sehr gute Alternativen, welche das Problem lösen. Unser Partner Datafox bietet zum Beispiel Terminals an, die eine elektronische Führerscheinkontrolle ermöglichen.

 

So funktioniert es:

Ihre Mitarbeiter nutzen einfach ihren Führerschein für die Zeiterfassung. Sie erhalten dafür ein RFID Label, welches sie auf ihren Führerschein anbringen und später durch Sicherheits-Cuts ganz einfach wieder ablösen können.

Sollte der Führerschein einmal nicht vorliegen, kann der Mitarbeiter automatisch keine Arbeitszeit buchen und infolgedessen nicht arbeiten. So erhalten Sie als Unternehmen durch den Zeitstempel den Nachweis, dass der Führerschein vorgelegen hat.


AEONOS

AEONOS Team
Beitrag März 2018

 

 

Weitere Artikel:

Softwarelösungen im Vergleich

Zeiterfassung kaufen oder mieten?

Kauflösung, SaaS und Cloud im Vergleich

Digitale Zeiterfassung

Zeiterfassung vs Zeitwirtschaft

Was ist der Unterschied und was brauche ich?

 


EU-DSGVO

EU DSGVO mit SaaS einhalten

Warum SaaS die sichere Alternative ist

Webinare

Webi-was?

Warum Webinare helfen